Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

News | Verband der Fährschifffahrt

121
Aufrufe
19 12.2022

Moby Lines mit Flottenneuzugang MOBY ORLI

Bei Moby Lines wird im kommenden Jahr die Fähre MOBY ORLI zur Flotte hinzustoßen. Das 1986 als OLYMPIA für die Viking Line gebaute Schiff stammt aus einem Joint-Venture von Moby Lines mit der russischen St. Peter Line, das zuletzt 2019 als „Moby SPL“ am Markt aufgetreten ist. Das Schiff hieß während dieser Zeit (2011 – 2019) PRINCESS ANASTASIA.

2022 ist die MOBY ORLI auf der Palumbo-Werft in Messina umfassend renoviert worden. Sie kann 2.500 Passagiere in Kabinen sowie 580 Autos befördern. Auf welcher Route die MOBY ORLI 2023 eingesetzt wird, soll in Kürze entschieden und bekannt gegeben werden.

Foto: MOBY ORLI als PRINCESS ANASTASIA (Moby Lines), ©: Kai Ortel

Verfasser:
Verband der Fährschifffahrt e.V.

Ihr Kommentar