Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Mit der Fähre ab in die Ferien - VFF!

  • Verband der Fährschifffahrt und Fährtouristik e.V. - Mit der Fähre ab in die Ferien - VFF!

    Mit der Fähre ab in die Ferien!

    Wo soll’s denn hingehen? Mit der Fähre kommen Sie überall gut an – wir bringen Sie, Ihr Fahrzeug und Ihr Gepäck entspannt in den Urlaub. Die Schiffe fahren auf den europäischen Meeren, zu den meisten Inseln, nach Nordafrika und im Atlantik.
  • Verband der Fährschifffahrt und Fährtouristik e.V. - Mit der Fähre ab in die Ferien - VFF!

    Mit der Fähre ab in die Ferien!

    Für Groß und Klein bietet eine Überfahrt genau das Richtige. Lassen Sie die Haare im Wind wehen, erholen Sie sich im Liegestuhl an Deck, lassen Sie die Kinder zu Piraten auf Schatzsuche werden, genießen Sie das exzellente Essen im Restaurant. All das bieten die modernen Fähren auf der Ostsee, in der Nordsee und im Mittelmeer.
Broschüre 2021

Jetzt unsere neue Broschüre 2021 bestellen!

Jetzt ansehen ...

Reisen mit der Fähre
Warum Fähre?
Für Reisebüros
Vorteile einer Mitgliedschaft

Vorteile einer Mitgliedschaft

Warum sollten Sie Mitglied werden?

Mit der Fähre ab in die Ferien - VFF!

Wo soll’s denn hingehen? Mit der Fähre kommen Sie überall gut an – wir bringen Sie, Ihr Fahrzeug und Ihr Gepäck entspannt in den Urlaub. Die Schiffe fahren auf den europäischen Meeren, zu den meisten Inseln, nach Nordafrika und im Atlantik.

Für Groß und Klein bietet eine Überfahrt genau das Richtige. Lassen Sie die Haare im Wind wehen, erholen Sie sich im Liegestuhl an Deck, lassen Sie die Kinder zu Piraten auf Schatzsuche werden, genießen Sie das exzellente Essen im Restaurant. All das bieten die modernen Fähren auf der Ostsee, in der Nordsee und im Mittelmeer.

Geänderte Geschäftszeiten

Die VFF Geschäftsstelle ist ab dem 1. Juli 2020 montags bis donnerstags von 09:00 bis 15:00 Uhr erreichbar.

COVID-19

Viele Fährreisende sind verunsichert, ob Sie den geplanten Urlaub mit der Fähre antreten können. Die aktuellen Informationen unserer VFF Mitgliedsreedereien zu COVID-19 entnehmen Sie bitte den Homepages der entsprechenden Reedereien.  Für Umbuchungen kontaktieren Sie bitte Ihr Buchungsbüro.

Dieser Inhalt nutzt externe Cookies. Ohne Ihre Zustimmung kann der Inhalt nicht angeboten werden!

Cookies zurücksetzen

Rotor-Test auf der VIKING GRACE abgeschlossen

Eintrag vom 12.05.2021

Rotor-Test auf der VIKING GRACE abgeschlossen

Der dreijährige Testbetrieb des innovativen Flettner-Rotors an Bord der Viking Line-Fähre VIKING GRACE ist im April abgeschlossen worden. Die von der finnischen Firma Norsepower entwickelte Technologie, die sich den sog. „Magnus-Effekt“ zunutze macht, reduziert die nötige Antriebsleistung des Schiffes. Die Stockholm – Turku-Fähre VIKING GRACE war im Frühjahr 2018 das erste große Passagierschiff weltweit, das mit einem Flettner-Rotor nachgerüstet wurde; auch das derzeit im Bau befindliche Schwesterschiff VIKING GLORY soll mit den nötigen Voraussetzungen ausgestattet werden, einen Rotor an Bord zu installieren.

Das vollautomatische System ermittelt autonom, ob die vorherrschenden Windbedingungen für einen Einsatz des Rotors günstig genug sind und schaltet sich dann bei Bedarf zu. Dabei lassen sich Treibstoff-Einsparungen von bis zu 20% erreichen. Ein ähnlicher Rotor ist seit 2020 auch auf der Scandlines-Fähre COPENHAGEN im Einsatz.

Foto: VIKING GRACE (Viking Line), ©: Viking Line

Neue DFDS-Ostseefähre auf Probefahrt

Eintrag vom 09.05.2021

Neue DFDS-Ostseefähre auf Probefahrt

Ende April hat die neue Ostseefähre der Reederei DFDS ihre erste Probefahrt absolviert. Die erste von zwei entsprechenden Fahrten, bei der die hauptsächlichen technischen Funktionen, die Maschine und das Antriebssystem getestet werden, hat das Schiff noch ohne seinen endgültigen Außenanstrich angetreten. Die zweite Probefahrt ist dann die eigentliche Abnahmefahrt, bei der Vertreter der chinesischen Bauwerft Guangzhou Shipyard International (GSI) und der auftraggebenden Reederei sämtliche Systeme testen und bei der das Schiff auch das Erreichen der vertraglich vereinbarten Höchstgeschwindigkeit unter Beweis stellen muss.

Seinen charakteristischen dunkelblauen Anstrich erhält die Fähre zwischen der ersten und der zweiten Testfahrt. Das neue Schiff, das den Namen AURA SEAWAYS tragen soll, wird im weiteren Verlauf des Jahres abgeliefert.

 Foto: AURA SEAWAYS (DFDS), ©: DFDS