• Fährverband - YouTube
  • Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

VIKING GLORY aufgeschwommen

VIKING GLORY aufgeschwommen

Am Morgen des 26. Januar ist die neue Viking Line-Kreuzfahrtfähre VIKING GLORY im Baudock aufgeschwommen. Der Meilenstein auf dem Weg zur Ablieferung des klimafreundlichen Schiffes wurde im Rahmen eines „public streaming“ im Internet übertragen.

Die knapp 200 Mio. € teure VIKING GLORY befindet sich auf der Xiamen-Werft in China im Bau und soll in punkto Nachhaltigkeit, Energie-Effizienz und nordisches Design ein neues Zeitalter des Reisens auf der Ostsee einleiten. Wie ihr 2013 gebautes Partnerschiff VIKING GRACE wird auch die neue Kreuzfahrtfähre mit LNG betrieben. An Bord sollen große Panoramafenster den Blick hinaus zur Schärenlandschaft öffnen, die Inneneinrichtung dabei von einem zeitlosen und doch verspielten Charakter sein.

Die VIKING GLORY wird Platz für 2.800 Passagiere in 922 Kabinen haben und über eine Frachtstellfläche von 1.500 Lademetern verfügen. Das 63.000 BRZ große Schiff wird Anfang 2022 auf der Linie Stockholm – Mariehamn – Turku in Dienst gestellt und löst dort die AMORELLA ab.

Foto: VIKING GLORY (Viking Line), ©: Viking Line

31.01.2021