• Fährverband - YouTube
  • Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

SPLENDID wird schwimmendes Krankenhaus

SPLENDID wird schwimmendes Krankenhaus

Am 19.03. hat Grandi Navi Veloci (GNV) im Hafen von Genua die Fähre SPLENDID an die Regierung der Region Ligurien übergeben, die das Schiff während der Ausbreitung der Coronavirus-Epidemie in Norditalien als schwimmendes Krankenhaus einsetzt. Am 23.03. nahm das Schiff die ersten 25 Patienten auf. Das Projekt wurde zusammen mit der italienischen Klassifizierungsgesellschaft RINA und der lokalen Gesundheitsbehörde ASL entwickelt und wird innerhalb der Regionalregierung von der Abteilung für Katastrophenschutz koordiniert.

Auf der SPLENDID werden Patienten aufgenommen, die bereits aus dem Krankenhaus entlassen wurden, aber noch Hilfe benötigen, sowie Menschen, die unter Quarantäne stehen. Es ist geplant, bis zu 400 Kabinen an Bord für die Unterbringung von Coronavirus-Patienten zu nutzen.

Foto: SPLENDID (GNV), ©: GNV

01.04.2020