• Fährverband - YouTube
  • Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

FRS Iberia stellt neues Schiff zwischen Motril und Melilla in Dienst

 FRS Iberia stellt neues Schiff zwischen Motril und Melilla in Dienst

Die FRS-Gruppe wird im Mai mit der GOLDEN BRIDGE eine neue Fähre auf der Fährlinie Melilla – Motril in Dienst stellen.

Die GOLDEN BRIDGE verfügt über eine Kapazität für mehr als 1.500 Passagiere, 500 Autos und mehr als 130 Kabinen. Darüber hinaus kann sie mit ihrer Geschwindigkeit von 20 Knoten die Überfahrtszeit von sieben auf fünf Stunden gegenüber der bisher auf der Strecke eingesetzten VOLCAN DE TAUCE reduzieren. Vor seiner Indienststellung auf der neuen Verbindung soll das 1990 gebaute Schiff noch in Griechenland komplett renoviert und an die Anforderungen der Route angepasst werden. An Bord stehen dann u. a. ein Restaurant, eine Bar, ein Shop, Lounges und ein Kinderspielzimmer zur Verfügung.

Mit der ehemaligen NEW GOLDEN BRIDGE II kommt FRS Iberia insbesondere den Wünschen der Bevölkerung Melillas entgegen, die sich für ein neues Schiff auf der Route eingesetzt hatte. Die Reederei hatte die Linie erst im letzten Juli von einem Mitbewerber übernommen.

Foto: GOLDEN BRIDGE (FRS), ©: FRS

03.04.2019