Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Mit der Fähre ab in die Ferien - VFF!

265
Aufrufe
20 09.2022

Kiellegung der neuen Scandlines-Fähre

Am 30. August haben Scandlines und die türkische Werft Cemre im Zusammenhang mit der Kiellegung einen Meilenstein erreicht. Wie andere moderne Schiffe wird auch die neue Puttgarden – Rødby-Fähre nicht auf einem einzigen Kiel gebaut. Sie wird vielmehr aus mehreren Rumpfsektionen bestehen, von denen die erste am 30. August auf den Helling gelegt wurde.

Der Tag der Kiellegung ist auch mit Traditionen verbunden. „Deshalb legen wir bei der Kiellegung selbstverständlich auch eine neu geprägte Münze unter das Schiff“, so Scandlines‘ COO Michael Guldmann Petersen.

Die erste emissionsfreie Fähre auf der Puttgarden – Rødby-Route wird 2024 in Betrieb genommen. Die Batterien der Fähre können in nur 17 Minuten in Rødby aufgeladen werden. Bei einer Überfahrtszeit von 70 Minuten ist die Fähre emissionsfrei. Sie kann auch als Hybridfähre eingesetzt werden, wie dies auf den Scandlines-Routen zwischen Deutschland und Dänemark jetzt geschieht. Die Fähre kann somit auch als Ersatzfähre eingesetzt werden, wenn eine der vier Doppelendfähren, die derzeit die Strecke Puttgarden – Rødby bedienen, einen Werftaufenthalt hat.

Foto: Kielsektion der neuen Scandlines-Fähre (Scandlines), ©: Scandlines

Verfasser:
Verband der Fährschifffahrt e.V.

Ihr Kommentar