Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

News | Verband der Fährschifffahrt

177
Aufrufe
09 11.2022

Moby Lines verbindet weiterhin Sardinien mit Korsika

Moby Lines hat von den zuständigen Behörden in Frankreich und Italien den Zuschlag erhalten, die Fährverbindung zwischen Santa Teresa Gallura (Sardinien) und Bonifacio (Korsika) in den kommenden drei Jahren während der Wintermonate weiter zu bedienen. Der Vertrag sieht eine Option auf Verlängerung um drei weitere Jahre vor.

Die neue Konzession für die Sicherung der „territorialen Kontinuität“ zwischen den beiden Inseln sieht eine Erhöhung der Abfahrtsfrequenz auf vier von bisher drei Rundreisen pro Tag in der Nebensaison (November bis März) vor.

Noch bis zum 15. Dezember 2022 wird in Sardinien wegen Hafenarbeiten in Santa Teresa Gallura vorübergehend der Hafen Palau angelaufen. Moby Lines bedient die 50 Minuten-Strecke mit den Fährschiffen BASTIA und GIRAGLIA.

Foto: BASTIA (Moby Lines), ©: Kai Ortel

Verfasser:
Verband der Fährschifffahrt e.V.

Ihr Kommentar