• Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Ablehnen OK

Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Archiv

Scandlines-Partner mit neuem Namen

Scandlines-Partner mit neuem Namen

Mit dem Abschluss der Umstellung des Fährbetriebs zwischen Helsingør und Helsingborg auf Batteriebetrieb firmiert der Scandlines-Partner HH Ferries Group seit dem 09.11.2018 unter dem neuen Namen „ForSea“.

Die beiden Doppelendfähren TYCHO BRAHE und AURORA AF HELSINBORG waren bereits im vergangenen Jahr technisch für den Batteriebetrieb umgerüstet worden, die entsprechenden Anlagen für eine Versorgung der Batterien mit Landstrom konnten jedoch erst jetzt installiert werden. Die Kosten für das gesamte Modernisierungsprogramm beliefen sich auf 300 Millionen Schwedische Kronen.

ForSea bleibt weiterhin Kooperationspartner von Scandlines; Durchgangstickets von Deutschland nach Schweden sind für beide Scandlines-Verbindungen zwischen Deutschland und Dänemark (Puttgarden – Rødby und Rostock – Gedser) buchbar. Unter der Linienbezeichnung „Scandlines Helsingør – Helsingborg“ betrieb die HH Ferries Group die Öresund-Verbindung seit Anfang 2015.

Quelle: HH Ferries-Group-Pressemitteilung vom 09.11.2018

01.12.2018