• Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Ablehnen OK

Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Archiv

Corsica Ferries nimmt an Korsika-Ausschreibung teil

Corsica Ferries nimmt an Korsika-Ausschreibung teil

Corsica Ferries ist eine von drei Fährreedereien, die an der öffentlichen Ausschreibung der Fährverbindungen zwischen Marseille und fünf Häfen auf der Insel Korsika ab 2019 teilnimmt. Die DSP („Delegation of Public Service“) startet mit dem 01.10.2019, so dass eine Entscheidung über die Reederei, die den Auftrag erhalten soll, bis zum Sommer des Jahres getroffen werden muss.

Zunächst bewerben sich die drei Reedereien um eine Testperiode von fünfzehn Monaten, die am 31.12.2020 endet. Der eigentliche Verkehrsvertrag läuft anschließend über zehn Jahre. Darüber hinaus soll die Ausschreibung nicht für alle Routen zusammen gelten, sondern soll der jeweilige Konzessionsinhaber streckenindividuell von der korsischen Regionalregierung festgelegt werden.

Aktuell bedient Corsica Ferries mit einer Flotte von 13 Fähren Verbindungen zwischen dem französischen und italienischen Festland und den Inseln Korsika, Sardinien, Elba und Mallorca.

Foto: CORSICA EXPRESS THREE (Corsica Ferries), ©: Corsica Ferries

23.11.2018