• Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Ablehnen OK

Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Archiv

Stena bestellt zwei weitere E-Flexer

Stena bestellt zwei weitere E-Flexer

Stena AB hat die Option für den Bau einer siebten und achten Fähre vom Typ STENA E-FLEXER in Festbestellungen umgewandelt. Beide Fähren sollen 2022 ausgeliefert und im Routen-Netzwerk der Stena Line eingesetzt werden. Gleichzeitig hat Stena RoRo Optionen für den Bau von vier weiteren E-Flexer-Fähren bei der Avic Weihai-Werft in China vereinbart.

Die Einheiten 7 und 8 werden mit 240 Metern Länge und einer Kapazität von 3.600 Lademetern etwas größer ausfallen als die ersten drei E-Flexer (214 Meter/3.100 Lademeter).

Mit dem neuesten Auftrag hat Stena AB insgesamt acht Schiffe vom Typ STENA E-FLEXER bei der AVIC Weihai-Werft bestellt. Die erste Fähre wird auf der Route Holyhead – Dublin eingesetzt, die nächsten beiden auf der Route Liverpool (Birkenhead) – Belfast. Drei weitere Fähren werden von Stena RoRo an andere Fährunternehmen verchartert.

Foto: STENA E-FLEXER (Stena Line), ©: Stena Line

26.07.2018