• Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

Scandlines erhält 2018 Rentabilität

Scandlines erhält 2018 Rentabilität

Scandlines konnte 2018 aufgrund des stabilen Betriebs und der hohen Verlässlichkeit seine Rentabilität erhalten. Die Fähren auf den beiden Strecken des Unternehmens transportierten 2018 mit mehr als 43.000 Abfahrten 7,4 Mio. Passagiere zwischen Deutschland und Dänemark und konnten somit die Position der Reederei als unentbehrlichen Teil der europäischen Infrastruktur hervorheben.

Der Konzernumsatz ging 2018 um zwei Prozent auf 477 Mio. € zurück (2017: 487 Mio. €), nachdem der PKW-Verkehr und die Border Shop-Besuche leicht gefallen waren, da das ungewöhnlich warme Wetter von Mai bis September 2018 Skandinavier nicht dazu animierte, für ihren Urlaub in den Süden zu reisen. Der Umsatz der beiden Fährstrecken blieb mit 352 Mio. € unverändert.

Die Rentabilität konnte 2018 erhalten werden, da Scandlines Gewinne in Höhe von 191 Mio. € (2017: 194 Mio. €) aus dem Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBITA) erzielen konnte. Dies entspricht einer stabilen EBITA-Marge von 40 % (2017: 40 %).

Foto: COPENHAGEN (Scandlines), ©: Lars Sørensen/Scandlines

10.05.2019