• Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

CRUISE ROMA-Verlängerung abgeschlossen

 CRUISE ROMA-Verlängerung abgeschlossen

Die Grimaldi Lines-Fähre CRUISE ROMA ist am 05.04. nach Beendigung ihres Umbaus bei Fincantieri in Palermo wieder auf die Fährlinie Civitavecchia – Porto Torres – Barcelona zurückgekehrt. Zuvor war das Schiff auf der italienischen Werft um 29 Meter verlängert worden; dabei wurde die Frachtkapazität der Fähre von 3.060 auf knapp 3.700 Lademeter und die Passagierkapazität auf 3.500 Personen erweitert.

Darüber hinaus wurde die 2008 gebaute CRUISE ROMA im Rahmen des ca. 100 Mio. € teuren Großumbaus zur Hybrid-Fähre umgerüstet. Ihre 5 MWh-Lithium-Ionenbatterien sorgen nun dafür, dass das Schiff in den Häfen emissionsfrei betrieben werden kann. Auch wurden bei dem Umbau vier Abgaswäscher installiert, um die ab 2020 geltenden neuen Schwefelemissionsgrenzen im Mittelmeer einhalten zu können.

Nach dem Abschuss der Arbeiten an der CRUISE ROMA verholte das Schwesterschiff CRUISE BARCELONA zum Umbau nach Palermo. Als zweites Schiff wird auf der Linie gegenwärtig die CRUISE AUSONIA eingesetzt.

Foto: CRUISE ROMA (Grimaldi Lines), ©: Grimaldi Lines

25.04.2019