• Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

KING SEAWAYS renoviert

 KING SEAWAYS renoviert

Im Rahmen von 200 verschiedenen Einzelarbeiten ist die DFDS-Fähre KING SEAWAYS Anfang des Jahres auf der Remontowa-Werft im polnischen Gdansk renoviert und modernisiert worden. Zu den auffälligsten Arbeiten zählte dabei der neue dunkelblaue Außenanstrich, den die KING SEAWAYS als eines der letzten Schiffe in der DFDS-Flotte erhalten hat. Insgesamt wurden bei dem Werftaufenthalt innen und außen mehr als 24.000 m2 Farbe eingesetzt. Auch wurde der Unterwasser-Rumpf der Fähre gesäubert bzw. wurden Stahlteile ersetzt und die Ballasttanks behandelt.

Von den öffentlichen Räumen des Schiffes wurden insbesondere das Explorer’s Kitchen Restaurant und die Navigator’s Bar renoviert; erstere hat 100 zusätzliche Stühle erhalten, letztere einen neuen Fußboden. DFDS hat die äußerliche Verwandlung der KING SEAWAYS in einem 35-sekündigen Drohnen-Video festgehalten, das auf der Webseite der Reederei abrufbar ist: https://www.youtube.com/watch?v=hhWIirnEXiM.

Die 15 h-Verbindung zwischen IJmuiden (Amsterdam) und North Shields (Newcastle) bedient die KING SEAWAYS zusammen mit ihrem Schwesterschiff PRINCESS SEAWAYS. Letztere befindet sich noch bis zum 23.03. als Werftvertretung in der Ostsee, wo sie die Fährlinie Karlshamn – Klaipeda bedient.

Foto: KING SEAWAYS (DFDS), ©: DFDS

18.03.2019