• Fährverband - YouTube
  • Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

PRINCESS SEAWAYS hilft in der Ostsee aus

PRINCESS SEAWAYS hilft in der Ostsee aus

Während der Werftzeiten der normalerweise auf der Route Karlshamn – Klaipeda eingesetzten DFDS-Fähren ATHENA SEAWAYS und OPTIMA SEAWAYS zwischen Anfang Februar und Mitte März dieses Jahres werden diese beiden Schiffe von der Nordseefähre PRINCESS SEAWAYS vertreten. Letztere wird ihren vorübergehenden Dienst in der Ostsee am 07.02. nach der Beendigung ihrer eigenen Werftzeit aufnehmen und die Amsterdam – Newcastle somit für acht Wochen allein in der Hand der KING SEAWAYS lassen. Auf der Nordseeverbindung herrscht während dieser Periode eine geringere Nachfrage im Passagierbereich als in der Ostsee.

Die PRINCESS SEAWAYS ist darüber hinaus in der Ostsee keine Unbekannte. 1986 für die deutsche TT-Line gebaut, fuhr das Schiff bis 1993 unter dem Namen PETER PAN (3) zwischen Travemünde und Trelleborg, ehe es zwischenzeitlich nach Australien verkauft wurde. Nach Europa kehrte das ehemalige „Märchenschiff“ 2003 zurück, unter DFDS-Flagge fährt es seit 2006.

Foto: PRINCESS SEAWAYS (DFDS), ©: DFDS

07.01.2019