• Fährverband - YouTube
  • Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

Stena bestellt zwei weitere E-Flexer

Stena bestellt zwei weitere E-Flexer

Stena AB hat die Option für den Bau einer siebten und achten Fähre vom Typ STENA E-FLEXER in Festbestellungen umgewandelt. Beide Fähren sollen 2022 ausgeliefert und im Routen-Netzwerk der Stena Line eingesetzt werden. Gleichzeitig hat Stena RoRo Optionen für den Bau von vier weiteren E-Flexer-Fähren bei der Avic Weihai-Werft in China vereinbart.

Die Einheiten 7 und 8 werden mit 240 Metern Länge und einer Kapazität von 3.600 Lademetern etwas größer ausfallen als die ersten drei E-Flexer (214 Meter/3.100 Lademeter).

Mit dem neuesten Auftrag hat Stena AB insgesamt acht Schiffe vom Typ STENA E-FLEXER bei der AVIC Weihai-Werft bestellt. Die erste Fähre wird auf der Route Holyhead – Dublin eingesetzt, die nächsten beiden auf der Route Liverpool (Birkenhead) – Belfast. Drei weitere Fähren werden von Stena RoRo an andere Fährunternehmen verchartert.

Foto: STENA E-FLEXER (Stena Line), ©: Stena Line

26.07.2018