• Fährverband - YouTube
  • Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

Grimaldi Lines verlegt Adria-Fähren nach Livorno – Olbia

Grimaldi Lines verlegt Adria-Fähren nach Livorno – Olbia

Mitte Februar wird Grimaldi Lines seine beiden großen Adria-Fähren CRUISE EUROPA und CRUISE OLYMPIA auf die Linie Livorno – Olbia verlegen. Die Schiffe sollen dort nicht nur die Kapazität, sondern auch die Service-Qualität erhöhen. Die CRUISE OLYMPIA wird für ihre neue Rolle in CRUISE SARDEGNA umbenannt. Beide Fähren wurde 2009/10 in Italien für die Grimaldi-Tochter Minoan Lines gebaut und fahren unter italienischer Flagge. Sie verfügen über eine Kapazität für 2.850 Passagiere und 215 Autos und können eine Geschwindigkeit von 27,5 Knoten erreichen.

Gleichzeitig wechseln die aktuellen Livorno – Olbia-Fähren CRUISE OLBIA und CRUISE AUSONIA in den Fährverkehr zwischen Italien und Griechenland. Die CRUISE OLBIA erhält dazu den neuen Namen EUROPA PALACE; zusammen mit der CRUISE AUSONIA wird sie die Linie Ancona – Patras bedienen.

 Foto: CRUISE EUROPA (Grimaldi Lines), ©: Grimaldi Group

11.02.2021