• Fährverband - YouTube
  • Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

Weitere GNV-Fähren dienen als Unterbringungsschiffe

Weitere GNV-Fähren dienen als Unterbringungsschiffe

Nachdem Grandi Navi Veloci (GNV) bereits im August die Fähren GNV AZZURRA und AURELIA an die italienische Regierung verchartert hatte, hat die Reederei Anfang September mit der GNV ALLEGRA, RHAPSODY und SNAV ADRIATICO drei weitere Schiffe zur Verfügung gestellt.

Während die AURELIA und GNV AZZURRA in Lampedusa der vorübergehenden Quarantäne-Unterbringung von Flüchtlingen dienen, werden die GNV ALLEGRA und RHAPSODY zu demselben Zweck im Hafen von Palermo genutzt. Die SNAV ADRIATICO wiederum befindet sich ebenfalls als Wohnschiff für Flüchtlinge in Augusta/Sizilien. Möglich wurde die Vercharterung der Schiffe durch die infolge der Corona-Pandemie kürzer als sonst ausgefallene Sommersaison auf den italienischen Inseln Sizilien und Sardinien.

Als Ersatz für die an die italienische Regierung vercharterten Nachtfähren hat GNV wiederum von Adria Ferries die RoPax-Fähre AF CLAUDIA eingechartert. Das Schiff kommt auf der Linie Civitavecchia – Termini Imerese zum Einsatz.

Foto: RHAPSODY (GNV), ©: Kai Ortel

21.09.2020