• Fährverband - YouTube
  • Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

FRS übernimmt Elbfähre

FRS übernimmt Elbfähre

Die FRS übernimmt die Elbfähre Glückstadt – Wischhafen. Damit tritt die FRS als familiengeführtes Unternehmen mit über 150jähriger Firmengeschichte die Altersnachfolge der norddeutschen Fährlinie an.

FRS freut sich auf die neue Aufgabe und setzt auf eine konstante und erfolgreiche Fortführung der ganzjährigen Elbquerung zwischen Glückstadt und Wischhafen. Die umfangreichen jahrzehntelangen Erfahrungen von FRS im Bereich Fährschifffahrt können hier optimal eingebracht werden. Durch die Frachtkunden der Syltfähre gibt es bereits viele gemeinsam Kunden, die schon jetzt den Service von FRS schätzen. Großes Potential liegt zudem im Bereich der Kombitickets zwischen der Elbfähre und der FRS Syltfähre sowie der FRS Helgoline.

In einer Mitarbeiterversammlung am 19.08. wurde die Belegschaft über den anstehenden Eignerwechsel informiert. FRS wird die Geschäfte zeitnah übernehmen und die Unternehmensphilosophie weiter fortführen. Im Jahr 2019 hat die Elbfähre 100jähriges Jubiläum gefeiert; seit 1919 verbindet sie Schleswig-Holstein mit Niedersachsen. Zwischen Glückstadt und Wischhafen pendeln ganzjährig bis zu vier Fähren und verbinden die beiden Bundesländer im Rahmen der B 495 miteinander.

Foto: An Bord der Elbfähre (FRS), ©: FRS

30.08.2020