• Fährverband - YouTube
  • Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

Italienische Regierung verlängert Tirrenia-Vertrag

Italienische Regierung verlängert Tirrenia-Vertrag

Inmitten der Corona-Krise hat die italienische Regierung den Betriebsvertrag für die Compagnia Italiana Navigazione (CIN) um zwölf Monate bis zum 31.07.2021 verlängert. Damit ist sichergestellt, dass die Versorgung der Inseln Sardinien und Sizilien durch die Auto- und Frachtfähren der CIN (Tirrenia) auch weiterhin gewährleistet wird. Die Reederei erhält zu diesem Zweck 72 Mio. € an finanzieller Sofort-Unterstützung vom italienischen Infrastruktur- und Verkehrsministerium.

Ursprünglich hatten für dieses Frühjahr eine Umschuldung der Reederei und eine Neuvergabe der Konzessionen für die Fährlinien nach Sardinien und Sizilien auf dem Programm gestanden. Die Corona-Krise sorgt nun jedoch dafür, dass dem italienischen Verkehrsministerium keine belastbaren aktuellen Beförderungszahlen vorliegen, so dass eine Neubewertung der Verkehrssituation erst im kommenden Frühjahr erfolgen kann.

Foto: BITHIA und JANAS (Tirrenia), ©: Kai Ortel

25.05.2020