• Fährverband - YouTube
  • Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

Flottenzuwachs bei Blue Star Ferries

Flottenzuwachs bei Blue Star Ferries

Mit Beginn des neuen Jahres und dem Abschluss ihrer jährlichen winterlichen Routine-Dockungen fahren die beiden Hellenic Seaways-Fähren NISSOS MYKONOS und NISSOS CHIOS nun im Farbkleid der Schwesterreederei Blue Star Ferries. Hierzu wurden die Schiffe in BLUE STAR MYKONOS und BLUE STAR CHIOS umbenannt. Die NISSOS CHIOS war zuletzt ohnehin schon als Ersatz für die BLUE STAR PATMOS auf der Blue Star Ferries-Strecke Piräus – Kos – Rhodos zum Einsatz gekommen.

Mit dem Transfer an Blue Star Ferries schließt sich für die beiden Schiffe zudem ein Kreis, der vor genau 20 Jahren mit der Bestellung der Fähren durch den Blue Star-Vorgänger Strintzis Lines begonnen hatte. Die Schiffe wurden damals wegen Bauverzögerungen seitens der griechischen Werft nicht an Blue Star Ferries abgeliefert, sondern stattdessen für Hellenic Seaways zu Ende gebaut und erst 2005 bzw. 2007 in Dienst gestellt. 2018 wurde Hellenic Seaways von der Blue Star-Mutter Attica Group übernommen.

Foto: NISSOS MYKONOS (Hellenic Seaways), ©: Kai Ortel

09.02.2020