• Fährverband - YouTube
  • Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

Stena Line renoviert Trelleborg-Fähren umfassend

 Stena Line renoviert Trelleborg-Fähren umfassend

Zum Jahresende startet Stena Line ein umfassendes Renovierungsprogramm auf der Route Rostock – Trelleborg. Cafeterias, Lounge-Bereiche, Kabinen und Korridore auf den Fähren MECKLENBURG-VORPOMMERN und SKÅNE werden renoviert und erhalten neues Mobiliar. Stena Line trägt damit der hervorragenden Entwicklung der Route Rechnung und investiert knapp 5 Millionen Euro in die Zukunft der Region Mecklenburg-Vorpommern/Südschweden.

Auf der MECKLENBURG-VORPOMMERN wird u. a. die bisherige Trennung zwischen Café und Shop aufgehoben, um einen größeren öffentlichen Raum zu schaffen. Die SKÅNE dagegen bekommt einen neuen „News Room“, in den sich Reisende zur Entspannung zurückziehen können. Das Renovierungsprojekt wird größtenteils im laufenden Betrieb umgesetzt und soll vor der Hauptsaison 2020 abgeschlossen sein.

Das Design-Konzept für die renovierten Fähren basiert auf dem Stena Line Design Book, das für alle neuen und renovierten Schiffe der Reederei angewendet wird. Es zeichnet sich durch größere, hellere Räume und nordisch inspirierte, moderne, zurückhaltende Möblierung und Designelemente aus. Das Ship Management sowie die die reederei-eigene technische Abteilung Stena Teknik zeichnen für die Umsetzung des Projektes verantwortlich.

Foto: Renovierte Kabine auf der SKÅNE (Stena Line), ©: Stena Line

08.01.2020