• Fährverband - YouTube
  • Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

SIRENA SEAWAYS kehrt zu DFDS zurück

SIRENA SEAWAYS kehrt zu DFDS zurück

Die DFDS-Fähre SIRENA SEAWAYS, die seit 2014 im Rahmen einer Fünfjahres-Charter unter dem Namen BAIE DE SEINE für die französische Fährreederei Brittany Ferries im Ärmelkanal im Einsatz ist, kehrt im Frühjahr 2020 zur DFDS-Flotte zurück.

Ab dem 14.04.2020 kommt das 2002 als DANA SIRENA in Dienst gestellte Schiff in der Ostsee auf der Linie Karlshamn – Klaipeda zum Einsatz, wo es den Platz der OPTIMA SEAWAYS einnimmt. Letztere wechselt dagegen auf die Verbindung Kapellskär – Paldiski, nachdem DFDS die dortige LIVERPOOL SEAWAYS kürzlich für Lieferung im April 2020 ins Mittelmeer verkauft hat.

Kurz vor ihrer Vercharterung an Brittany Ferries hatte die SIRENA SEAWAYS im September 2014 die Fährlinie Esbjerg – Harwich eingestellt, danach war sie ihrerseits kurzzeitig in der Ostsee zwischen Kapellskär und Paldiski zum Einsatz gekommen. Die SIRENA SEAWAYS verfügt über eine Kapazität für 600 Passagiere und über eine Frachtstellfläche von 2.060 Lademetern.

Foto: SIRENA SEAWAYS (DFDS), ©: DFDS

04.01.2020