• Fährverband - Facebook
  • Fährverband - Kontakt
  • Fährverband - Telefonnummer
Fährverband
OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Archiv

DFDS optimiert Flotteneinsatz

DFDS optimiert Flotteneinsatz

Mit Lieferung im April 2020 hat DFDS die 1997 gebaute kombinierte Fracht- und Passagierfähre LIVERPOOL SEAWAYS an die französische Fährreederei La Méridionale verkauft. Die LIVERPOOL SEAWAYS ist aktuell auf der Linie Kapellskär – Paldiski im Einsatz und soll auf dieser Route im nächsten Jahr durch ein Schiff aus der bestehenden DFDS-Flotte ersetzt werden. Die Verkaufssumme beläuft sich auf ca. 200 Mio. DKK, umgerechnet 27 Mio. €.

Die LIVERPOOL SEAWAYS war 2010 im Zuge der Übernahme der Norfolk Line als LIVERPOOL VIKING zur DFDS-Flotte gestoßen und verkehrte seitdem u. a. auf den Ostsee-Fährlinien Linien Klaipeda – Karlshamn, Hanko – Paldiski und Kapellskär – Paldiski. Ihr Schwesterschiff DUBLIN SEAWAYS ist bereits seit 2011 als STENA FERONIA für Stena RoRo im Einsatz.

Foto: LIVERPOOL SEAWAYS (DFDS), ©: DFDS

08.09.2019